Menu
HOME HOME
PRAXIS PRAXIS
Praxis Praxis
Über mich Über mich
NATURHEILKUNDE NATURHEILKUNDE
Dunkelfeld-Blutmikroskopie Dunkelfeld-Blutmikroskopie
Homöopathie Homöopathie
Schröpfen Schröpfen
Baunscheidtieren Baunscheidtieren
Darmsanierung Darmsanierung
Begleitetes Heilfasten Begleitetes Heilfasten
Heilkräutertherapie Heilkräutertherapie
Blutegel Blutegel
MEDIALE THERAPIEN MEDIALE THERAPIEN
Quantenheilung Quantenheilung
Lebensberatung Lebensberatung
EFT Klopf-Therapie EFT Klopf-Therapie
Timeline Timeline
Farbtherapie Farbtherapie
Biophotonen Therapie Biophotonen Therapie
WOHLFUEHL THERAPIEN WOHLFUEHL THERAPIEN
Bauchmassage Bauchmassage
Reflexzonnenmassage Reflexzonnenmassage
Energiebalance Energiebalance
Chakra-Massage am Fuss Chakra-Massage am Fuss
HYPERAKTIVE KINDER HYPERAKTIVE KINDER
AKTUELLES AKTUELLES
KONTAKT KONTAKT
So finden Sie uns So finden Sie uns
Anreise mit Bus/Bahn Anreise mit Bus/Bahn
Links Links
Impressum Impressum
Datenschutz Datenschutz
links
Telefon bedient
Täglich von:
13.30 - 14.30 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr
übrige Zeit bitte Nachricht auf Band sprechen! Danke
© design by EXPLORE

Darmsanierung

Mit dem Begriff der Darmflora bezeichnet man Mikroorganismen wie beispielsweise Bakterien, die sich physiologischerweise in einem gesunden Darm befinden. Diese Mikroorganismen sind für unseren Körper sehr wichtig und leben mit unserem Körper zusammen – bei gegenseitige Nutzen (= Symbiose).
 
Durch Schadstoffe, Zivilisationskost und auch Antibiotika können diese Mikroorganismen jedoch zugrunde gehen oder unkontrolliert zunehmen (= Dysbiose). Dadurch entstehen Folgekrankheiten wie Lebensmittelunverträglichkeiten, Magen-Darmstörungen (Verstopfung, Durchfall, Blähungen etc.), Gastritiden (Magenschleimhautentzündungen), Divertikel, und was viele nicht wissen: Die Giftstoffe können über den Blutweg in das Hirn gelangen und Kopfschmerzen verursachen.
 
Der Darm, als das grösste Schleimhautorgan, ist auch der grösste Ausscheider von Giftstoffen.
 
Die Zahl der Patienten mit Darmstörungen steigt beängstigend. Abhilfe aus ganzheitlicher Sicht wird dringend notwendig.

Therapie
Um die Darmflora wieder aufbauen zu können, muss für eine bestimmte Zeit (das ist sehr altersabhängig) auf die schädlichen Noxen verzichtet werden. Dadurch können die entzündeten Darmareale wieder ausheilen und anschliessend kann die Darmflora aufgebaut werden. Ist die Darmflora intakt, arbeitet sie normal, die Nahrung wird optimal aufgeschlüsselt (keine Blähungen, Durchfall, Verstopfung mehr), die Lebensmittelsubstanzen, Vitamine und Mineralstoffe können die Darmwand wieder passieren und in die Zellen aufgenommen werden (keine Mangelerscheinungen mehr, Heisshungeratacken bleiben aus). Der nichtbrauchbare Anteil des Chymus kann vollumfänglich ausgeschieden werden.
 
Durch homöopathische Mittel (dafür gibt es vortrefflich abgestimmte Serien) wird der Heilungsprozess optimal unterstützt und sehr beschleunigt.
 
Mit der Dunkelfeld-Blutmikroskopie wird der Heilungsprozess regelmässig verfolgt. Ein begleitetes Heilfasten erleichtert dem Patienten den Einstieg und dem Körper die Umstellung.
 
Persönliche Anmerkung
Während 2 Jahren habe ich zusätzlich eine Ausbildung zur Therapie von Darmbeschwerden inkl. Allergiebehandlungen besucht.


Alle Therapien sind von den Zusatzversicherern anerkannt.
 
adresse-unten
Liliane Käser  ♦  Othmarstrasse 10  ♦  9500 Wil SG  ♦  Tel. +41 71 923 70 50 info(at)naturheilpraktikerin.ch
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*